NO TRANSLATION AVAILABLE

Ikea Frankfurt


Bei Ikea Frankfurt wurden insgesamt 5 Müllverdichtungsanlagen montiert. Eine stationäre Müllpresse Typ ST-SEL mit einer 30 cbm Pressmulde zum Verdichten von Restmüll, des weiteren vier stationäre Schneckenpressen vom Typ HSP-E-L-V mit jeweils 32 cbm Pressmulden zum verdichten von Holz, Folie und Kartonagen. Alle Anlagen stehen im Freien und werden über einen Wandanschlußtrichter von innen befüllt.

Da bei Ikea viele großvolumige Kartonagen anfallen und sich nach der Umstellung von Euro-Holzpaletten auf Papp-Paletten, sich der Anfall wesentlich erhöht hat, wurde bei der Anlage für Kartonagen ein Pappenzerreißer vorgeschaltet. Jetzt werden Kartonagen, egal welcher Größe, dem Pappenzerreißer zugeführt, der das Material selbst einzieht und grob zerkleinert. Das zerkleinerte Material fällt dann direkt auf die Schnecke, wird eimgezogen und verdichtet. Durch diese Vorzerkleinerung erhöht sich der Durchsatz und die Verdichtung. Da im Gebäude mit einer empfindlichen Fördertechnik gearbeitet wird die keinerlei Staub verträgt, wurde bei den Pressen für Holz und Kartonage eine Absaugung integriert.